Sprache

de fr en
Home   Kontakt   Sitemap   Login
 

Mitglieder

Zurück
Basel Tattoo Productions GmbH

Basel Tattoo Productions GmbH
Erik Julliard
Glockengasse 4
4001 Basel
office@baseltattoo.ch
www.baseltattoo.ch
Tel.: +41 61 266 10 02
Fax: +41 61 266 10 03

Gründungsjahr

2004

Motivation und die Vision, die zur Firmengründung bewogen haben

Geboren wurde die Idee für ein Tattoo von Weltklasse in Basel anno 2003. Inspiriert vom Zauber des Edinburgh Military Tattoo trieb der Initiator, Erik Julliard, seine Vision voran. Heute ist das Basel Tattoo weltweit zum zweitgrössten Openair Tattoo herangewachsen.

Hauptaktivitäten und Kernkompetenzen

Organisation, Produktion und Vermarktung von erstklassigen nationalen und regionalen Events. Das Kernprodukt ist das Basel Tattoo mit den dazugehörigen Side Events während der Festivalwoche. Weiter wurden das Christmas Tattoo und das Berlin Tattoo mehrmals durchgeführt. Ergänzt wird das Portfolio mit der traditionellen Vorfasnachtsveranstaltung "Glaibasler Charivari".

Anzahl festangestellte Mitarbeiter

13

Anzahl freiwillige Helfer und Freelancer pro Jahr

550

Anzahl Veranstaltungen pro Jahr

1x (09 Tage)

Grösse der Veranstaltungen (Zuschauerkapazität)

ca. 8'000 Kapazität pro Show, rund 85'000 pro Jahr

Stilistische Ausrichtung

Basel Tattoo: Openair Musikshow mit weltbesten Formationen, u.a. der Militärmusik, eine faszinierende musikalische Symbiose aus alten Traditionen und modernen Einflüssen. Perfekte Choreografien und bildgewaltige Momente runden das einmalige Erlebnis ab.

Geografische Ausrichtung

Basel, Schweiz

Festivalorganisation

Basel Tattoo

Auswahl von gebuchten und veranstalteten Acts in den letzten Jahren

Aimachi Marching Band, Japan
The Australian Army Band, Australien
The Band of The Household Cavalry, Grossbritannien
The Band of the Royal Swedish Army, Schweden
The Central Band of the Royal Air Force, Grossbritannien
Changxing Lotus Dragon Art Group, China
Drums & Pipes of the Cape Town Highlanders, Südafrika
Luftwaffenmusikkorps 2, Deutschland
Musique de la Brigade de Sapeurs-Pompiers de Paris, Frankreich
The New Zealand Army Band, Neuseeland
Presidential Band of the Moscow Kremlin Commandant's Office of the Russian Federal Protection Service, Russland
Rekrutenspiel der Schweizer Militärmusik, Schweiz
Royal Army of Oman Pipes & Drums, Oman
Singapore Armed Forces Central Band, Singapur
Swiss Army Central Band, Schweiz

Highlights der letzten 5 Jahre

SängerInnen: Will Martin, Chloë Agnew, Nubya
Geiger: Egon Egemann
Bagpipes: Captain (retired) Stuart Samson

Bands:
The Band of Her Majesty's Royal Marines, Grossbritannien
The Band of the Royal Regiment of Scotland, Grossbritannien
HM The King's Guard of Norway Band and Drill Team, Norwegen
Pipes & Drums of the Royal Scots Dragoon Guards, Grossbritannien
Top Secret Drum Corps, Schweiz

Verhältnis zwischen nationalen und internationalen Acts

77% internationale Acts / 23% nationale Acts

News und Aktuelles von der SMPA

Taskforce Culture: Medienmitteilung des Schweizer Kultursektors zur Vernehmlassungsantwort zum Entwurf des Covid-19-Gesetzes

In einem ausserordentlichen Effort hat die verbandsübergreifende Taskforce Culture eine Stellungnahme für den schweizerischen Kultursektor erarbeitet und der Bundeskanzlei eingereicht. 84 Kulturverbände und Stiftungen haben unterzeichn... [mehr]

Taskforce Culture: Der Kultur- und Veranstaltungssektor der Schweiz braucht eine Verlängerung der Kurzarbeits- sowie der Erwerbsersatzentschädigungen

Ohne Vorwarnung wurde am 20. Mai beschlossen, dass die Kurzarbeitsentschädigung für Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung per Ende Mai eingestellt wird. Zudem wurde auch der Zugang zur Corona-Erwerbsersatzentschädigung f&uu... [mehr]

PromoterSuisse: Schutzkonzept für öffentliche Konzert-, Club-, Show- und Festivalveranstaltungen in der Schweiz

PromoterSuisse hat das Schutzkonzept für öffentliche Konzert-, Club-, Show- und Festivalveranstaltungen überarbeitet. Unter dem Dach von PromoterSuisse sind die Schweizer Bar und Club Kommission SBCK, der Verband Schweizer Musikclubs u... [mehr]

Rückblick auf die Aktion «Night of Light» – eine Branche machte sich sichtbar

Gestern Montag fand die «Night of Light» statt. In einer aussergewöhnlichen landesweiten Aktion haben sich sämtliche Schweizer Verbände der Veranstaltungsbranche solidarisiert und gemeinsam Farbe bekennt. Es war ein stiller... [mehr]

Aktion «Night of Light» – eine Branche macht sich sichtbar

Die Veranstaltungsbranche war der erste Wirtschaftszweig, der von der COVID-19-Krise getroffen wurde und er wird auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am längsten und tiefgreifendsten von den Auswirkungen betroffen sein. Seit dem 16. März ... [mehr]

#FirstOutLastIn - Die Veranstaltungsbranche mag für viele nicht greifbar sein – für uns ist sie das Leben!

Veranstaltungen sind ein komplexes heterogenes Ökosystem und geben tausenden leidenschaftlichen Berufsleuten Arbeit. Als Wirtschaftszweig sind Veranstaltungen bedeutsamer als gemeinhin angenommen wird. Aber derzeit steht die Branche nahezu still... [mehr]

SRF: Zwar sind Veranstaltungen mit 300 Personen wieder erlaubt. Doch die Event- und Veranstaltungs-Branche hat davon wenig

Herr Boris Zürcher vom SECO heute in der SRF Tagesschau zur Streichung der Kurzarbeit für arbeitgeberähnliche Personen: Wir können diese einzelnen Betroffenen nicht einfach heraussuchen und die noch weiter begünstigen mit den... [mehr]

PromoterSuisse: offener Brief zu den Massnahmen betreffend Kurzarbeitsentschädigung für Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung und Lernende an den Bundesrat sowie das SECO

Branche wird im Stich gelassen: Rund 90% der Schweizer Kulturunternehmen sind vom Entscheid, Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung und Lernende aus der Kurzarbeit auszuschliessen, betroffen!   Sehr geehrte Frau Bundespräsidentin ... [mehr]

Kampagne "Kultur ist mein Beruf - Unsere Berufe sind in Gefahr"

Um die Vielfalt der Kulturberufe und die grosse Zahl professioneller Kulturschaffender in der Schweiz sichtbar zu machen, haben 14 Kulturverbände aus der ganzen Schweiz diese Sensibilisierungskampagne ins Leben gerufen. Neben verschiedenen Aktiv... [mehr]

PromoterSuisse: Schutzkonzept für öffentliche Konzert-, Club-, Show- und Festivalveranstaltungen in der Schweiz

Das mit Spannung erwartete Rahmenschutzkonzept des Bundes für Veranstaltungen liegt vor. Basierend darauf, hat PromoterSuisse ein Schutzkonzept für öffentliche Konzert-, Club-, Show- und Festivalveranstaltungen erarbeitet. Unter dem Da... [mehr]

Über SMPA

Bereits 1991 haben sich die grössten Schweizer Veranstalter von Konzerten, Shows und Festivals zum Branchenverband SMPA zusammengeschlossen. Die SMPA-Mitglieder setzen rund 80% der in der Schweiz verkauften Konzert-, Show- und Festivaltickets ab. Sie organisieren jährlich rund 1'900 Veranstaltungen verschiedenster Art mit fast 5.5 Millionen Besuchern, verpflichten dafür gesamthaft fast 3'200 Künstlerinnen und Künstler und setzen direkt 382 Millionen Franken um.

Veranstaltungen unserer Mitglieder

AUSVERKAUFT: Johannes Oerding

Saalbau Rhypark, Basel

Biyon Kattilathu - Weil jeder Tag besonders ist

Volkshaus Zürich

Biyon Kattilathu - Weil jeder Tag besonders ist

Musical Theater Basel

Night of the Jumps

St. Jakobshalle, Basel

Suzanne Grieger-Langer

Volkshaus Zürich

Suzanne Grieger-Langer

Volkshaus Zürich

Tobias Beck: Unbox Your Life

Musical Theater Basel

Suzanne Grieger-Langer

Musical Theater Basel

Tobias Beck - Unbox Your Life

Volkshaus Zürich

Bengio - In meinen Gedanken

Komplex457, Zürich
Alle Inhalte © 2009 SMPA Swiss Music Promoters Association
powered by phpComasy