Sprache

de fr en
Home   Kontakt   Sitemap   Login
 

NEUE ÄRA FÜR DIE SWISS MUSIC AWARDS

PicturePicture

Die Swiss Music Awards finden statt und läuten mit ihrer 14. Ausgabe am Freitag, dem 26. Februar 2021, eine neue Ära ein. Neu wird der grösste private Schweizer TV-Sender 3+ die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz übertragen. Host wird Nik Hartmann.
 
Das Datum für die Swiss Music Awards (SMA) steht fest. Am Freitag, 26. Februar 2021, wird die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz stattfinden. Bereits zum 14. Mal werden die begehrtesten Betonklötze des Landes verliehen – und zum ersten Mal auf 3+. Der grösste private Schweizer TV-Sender wird neuer Medienpartner und exklusiver Broadcaster der Award Show.
 
«Mit den 14. Swiss Music Awards wollen wir ein Zeichen des Optimismus setzen. In diesen anspruchsvollen Zeiten ist es umso wichtiger, dass dem Schweizer Musikschaffen Tribut ge­zollt wird und das kulturelle wie auch öffentliche Leben trotz Corona weitergeht», sagt SMA-Geschäftsführer Marc Gobeli. «Wir schauen zuversichtlich in die Zukunft und mit einem neuen und starken Broadcaster wie 3+ an unserer Seite, haben wir genau den Medienpartner gefunden, der bereit ist, mit uns langfristig die Zukunft zu gestalten. 3+ prä­sentiert dem Schweizer TV-Publikum seit mehr als zehn Jahren ausgezeichnete Unterhaltung mit hochwertigen Schweizer Eigenproduktionen und internationalen Erfolgsformaten.»
 
3+ wird exklusiver Broadcaster
3+ ist Teil von CH Media. Das Schweizer Medienunternehmen ist sowohl im Schweizer Privatradiobe­reich als auch im privaten Schweizer Fernsehen die Nummer 1. Mit ihren Marken in den Bereichen Publishing und Entertainment erreicht CH Me­dia täglich über zwei Millionen Menschen auf allen Kanälen. «Wir freuen uns sehr auf die Zu­sammenarbeit mit den Swiss Music Awards und darauf, die nationale und internationale Mu­sikszene mit dieser Kooperation zu unterstützen», sagt Roger Elsener, Geschäftsführer En­tertainment von CH Media. «Als führende Schweizer Sendergruppe im privaten TV- & Radio­bereich ist Musik, insbesondere Musik von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, ein fixer Bestandteil unserer DNA».
 
Nik Hartmann wird Host
Nach seinem Wechsel von SRF zu CH Media wird Nik Hartmann mit dem Swiss Music Awards sein Debut als Moderator für 3+ geben. Der musikbegeisterte Zuger freut sich auf seine neue Aufgabe: «Die Schweizer Musikszene liegt mir seit Beginn meiner Moderationskarriere ob im Radio oder im Fernsehen sehr am Herzen. Deshalb ist es mir eine Ehre, den grössten Musikevent der Schweiz zu moderieren.»
 
SRF3 und 20 Minuten bleiben Medienpartner

Radio SRF 3 begleitet den Event als Medienpartner. «SRF 3 Best Talent», der Förderpreis von SRF 3, wird im Rahmen der Swiss Music Awards weiterhin verliehen. Radio SRF 3 nominiert jeden Monat aufstrebende Acts aus der Schweiz und präsentiert sie prominent auf dem Sender und unter srf3.ch. Der Jahressieger wird schliesslich an den SMA gekürt. Die Zusammenarbeit mit 20 Minuten als Medienpartner der SMA bleibt ebenfalls weiterhin bestehen und wird weiter ausgebaut.
 
Die Swiss Music Awards gelten seit dreizehn Jahren als eine der wichtigsten Förderplattfor­men für das Schweizerische Musikschaffen. «Derzeit befinden wir uns noch in Verhandlungen, was die Location der Preisverleihung betrifft», so Marc Gobeli, «was wir jedoch bereits sa­gen können, ist, dass wir für die Award-Show selbstverständlich ein Corona-Schutzkonzept entwickeln werden, das die Auflagen des Bundes und der kantonalen Behörden vollumfänglich er­füllen wird. Und da Hazel Brugger, unsere letztjährige Moderatorin, am 26. Februar 2021 in der Babypause sein wird, freuen wir uns, dass wir mit Nik Hartmann einen kongenialen Ersatz gefunden haben.»
 
Zur Veranstaltung
Die Swiss Music Awards, die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz, werden jeweils im Früh­jahr durchgeführt und ehren die Arbeiten der Musikbranche des Vorjahres. Bei der wich­tigen Förderplattform für das schweizerische Musikschaffen werden in verschiedenen Kate­gorien neue Talente und erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler ausgezeichnet. Die Preis­ver­leihung wird von zahlreichen Live-Auftritten nationaler und internationaler Acts begleitet. Der Event wird in ei­ner nationalen TV Show und auf diversen Onlinekanälen in alle Landesteile der Schweiz über­tragen.  
Die Claim Event AG, veranstaltet in Lizenz des Branchenverbands IFPI Schweiz die Swiss Music Awards. Der Branchenverband Press Play ist offizieller Verleiher und damit auch für die Reg­le­mentierung und in Zusammenarbeit mit der GfK Schweiz für die Auswertung der Preisver­lei­hung verantwortlich. Das Reglement ist auf der Website des Verleihers publi­ziert:
www.press-play.info. Das Public Voting der SMA, welches online zu einzelnen Kategorien durch­geführt wird, startet jeweils zu Beginn des Jahres. Weitere Informationen zur Veran­stal­tung unter: www.swissmusicawards.ch
Main Partner der Swiss Music Awards sind Generali Schweiz und die Bank Cler.
 
Weitere Informationen
Andrea Vogel
Andrea.vogel@swissmusicawards.ch
+41 79 356 86 80

Zurück

News und Aktuelles von der SMPA

Offener Brief an Bundesrat und Vertreter von Kantonen

Sehr geehrte Frau Bundespräsidentin Sehr geehrte Frauen Bundesrätinnen Sehr geehrte Herren Bundesräte Liebe Vertreter der GDK, FDK und VDK Liebe Vertreter von EFV und SECO Liebe Parlamentarierinnen und Parlamentarier Geschät... [mehr]

Taskforce Culture: Der Kultursektor braucht Klarheit und einheitliche Regeln

Der Kultursektor kann nachvollziehen, dass zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie einschneidendere Massnahmen notwendig sind. Diese werdenaber viele Kulturschaffende und Kulturunternehmen endgültig existenziell gefährden. Staatliche Eins... [mehr]

Zahllose Unternehmen und Arbeitnehmende existenziell bedroht: Veranstaltungsbranche kritisiert kantonale Verbotevon Grossveranstaltungen

Die Branchenverbände hadern über die Entscheide diverser Kantonsregierungen, Grossveranstaltungen mit über 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer bis auf weiteres zu verbieten. Die Veranstaltungsbranche fühlt sich in ihrer Haltung insb... [mehr]

Appell zur sofortigen Umsetzung der Härtefall-Massnahmen für Unternehmen der Eventbranche und Schausteller gemäss Art. 12 Covid-19-Gesetz

Das Parlament hat im September im Eiltempo eine Härtefall-Regelung ins COVID-19-Gesetz aufgenommen. Obwohl die Dringlichkeit mehr als gegeben ist, können die Unternehmen aber noch nicht davon profitieren. Das liegt daran, dass der entsprech... [mehr]

NEUE ÄRA FÜR DIE SWISS MUSIC AWARDS

Die Swiss Music Awards finden statt und läuten mit ihrer 14. Ausgabe am Freitag, dem 26. Februar 2021, eine neue Ära ein. Neu wird der grösste private Schweizer TV-Sender 3+ die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz übertr... [mehr]

Taskforce Culture: Herbstsession im Zeichen der Kultur

Kulturthemen haben in dieser Session durch das Parlament eine starke und breit abgestützte Rückendeckung erhalten. Die gesellschaftliche Bedeutung des Kulturschaffens ist mehr denn je anerkannt. Erfreuliche Zeichen für die Kulturbranch... [mehr]

«Es muss schnell gehen, sonst geht gar nichts mehr!» Sport-, Kultur- und Eventschaffende appellieren an die Politik

Die Schweizer Sport-, Kultur- und Eventbranche hat an einer Podiumsdiskussion im Berner Theater National auf ihre schwierige Lage aufmerksam gemacht. Prominente Exponenten machten dabei klar: Einigt sich das Parlament in der laufenden Herbstsession ... [mehr]

Anliegen der Veranstaltungsbranche zum Covid-19-Gesetz: sofort und unbürokratisch

- Das Covid-19-Gesetz regelt Sofortmassnahmen bis Ende 2021. - Der Veranstaltungsbranche steht mit ihren Arbeitsplätzen und Betrieben mit dem Rücken zur Wand. - Darum braucht es dringend das befristete Gesetz, welches die Grundlagen regel... [mehr]

Taskforce Culture: Die wichtigsten Anliegen der Schweizer Kulturbranche zum Covid-19-Gesetz

1.    Es ist richtig und wichtig, dass Kultur im Covid-19-Gesetz geregelt (bleibt) > denn im Kulturbereich ist kein Normalbetrieb in Sicht (Art. 8) 2.    Die vorgesehenen Gelder für Ausfallentschädigunge... [mehr]

Positionspapier: Trotz Lockerung kaum Grossveranstaltungen in Sicht – Hoffnung auf Covid-19-Gesetz

Auflagen und Bewilligungsprozess behindern (Gross-)Anlässe weiterhin – Zeit für eine Kehrtwende und für eine kulturfreundliche Ausgestaltung des Covid-19-Gesetzes   Die Veranstaltungsbranche gehört zu den am schnell... [mehr]

Über SMPA

Bereits 1991 haben sich die grössten Schweizer Veranstalter von Konzerten, Shows und Festivals zum Branchenverband SMPA zusammengeschlossen. Die SMPA-Mitglieder setzen rund 80% der in der Schweiz verkauften Konzert-, Show- und Festivaltickets ab. Sie organisieren jährlich rund 1'900 Veranstaltungen verschiedenster Art mit fast 5.5 Millionen Besuchern, verpflichten dafür gesamthaft fast 3'200 Künstlerinnen und Künstler und setzen direkt 382 Millionen Franken um.

Veranstaltungen unserer Mitglieder

DAS ZELT: Bliss - Volljährig

DAS ZELT, Alpenquai, Luzern

DAS ZELT: Philipp Fankhauser – Let Life Flow Tour

DAS ZELT, Alpenquai, Luzern

ABGESAGT: DAS ZELT: Singing Voices - Gospelchor Feel the Spirit

DAS ZELT, Alpenquai, Luzern

Lisa Feller - Ich komm' jetzt öfter!

Volkshaus Zürich

Bülent Ceylan

Volkshaus Zürich

DAS ZELT: Comedy Club 20

DAS ZELT, Alpenquai, Luzern

DAS ZELT: Helga Schneider

DAS ZELT, Alpenquai, Luzern

Bülent Ceylan

Volkshaus Zürich

Bülent Ceylan

Volkshaus Zürich

DAS ZELT: Oropax – Testsieger am Scheitel.

DAS ZELT, Alpenquai, Luzern
Alle Inhalte © 2009 SMPA Swiss Music Promoters Association
powered by phpComasy