Sprache

de fr en
Home   Kontakt   Sitemap   Login
 

SMA Live präsentiert: Stephan Eicher und Freunde – Line-Up nun bekannt

Picture

SMA Live präsentiert: Stephan Eicher und Freunde – Line-Up nun bekannt
 
Stephan Eicher, der an den 13. Swiss Music Awards mit dem Outstanding Achievement Award ausgezeichnet wird, lädt am Vorabend der SMA zu einer einmaligen Revue. Nun ist das hochkarätige Line-Up von «SMA Live» bekannt.
 
Am Vorabend der Swiss Music Awards, am 27. Februar 2020, wird Stephan Eicher im KKL Luzern zur einmaligen Revue laden. «Nehmt gute Schuhe mit», rät der Musiker, denn seine «Chilbi» werde gut drei Stunden dauern.

Das erstaunt auch nicht, sobald man das Line-Up sieht. Die Crème de la Crème der Schweizer Musikszene vereint sich an diesem Donnerstag im Luzerner Saal des KKL Luzern. Hochkarätige Gäste wie Sophie Hunger, Martin Suter, Dabu Fantastic, Traktorkestar, Bonaparte, KT Gorique, Jeans for Jesus, Tinu Heiniger und die Homeless Songs Band mit Heidi Happy werden Stephan Eicher die Ehre erweisen. «Ich sehe mich als Heiratsvermittler», so Eicher, «der Abend ist perfekt, um Pärchen zu bilden.»
 
Man darf also gespannt sein auf faszinierende Fusionen von Musikschaffenden aus verschiedenen Genres, Generationen und Sprachregionen – alles Menschen, die den Chansonnier «berühren und meine Vorbilder sind». Der Schriftsteller Martin Suter beispielsweise muss Teil der Show sein, «nicht nur, weil er die schönsten Schweizerdeutschen Lieder für mich geschrieben hat, nicht weil er ein enger Freund von mir ist und ich es immer enorm schätze mit ihm Zeit zu verbringen. Nein, ich will ihn einfach wieder mal in seinem Tuxedo sehen. Er bringt mit seinem nachtblauen Tuxedo schlicht Klasse rein.»
 
Und auch auf den Auftritt von Sophie Hunger freut sich Stephan Eicher sehr, hege er doch eine enorme «Zärtlichkeit für ihr Schaffen». «Sie fehlt mir und darum habe ich sie gefragt, ob sie an diesem Abend dabei sein könnte und sie hat mir zugesagt.»
 
Ebenfalls zum Line-Up gehören Dabu Fantastic, dessen Mastermind David Bucher für Stephan Eicher ein begnadeter Songschreiber ist. «Er hat die Qualität, uns von der kleinen Schweiz aus in grössere Gefilde zu tragen, ohne dass es peinlich ist.» Das Welschland ist mit KT Gorique vertreten und mit Jeans for Jesus tritt für Eicher die derzeit spannendste Mundart-Band auf. «Ihr Sänger Michael Egger ist einer der ganz grossen zukünftigen schweizerdeutschen Stimmen.»
 
Aber auch ältere Zeitgenossen und Weggefährten wie Tinu Heiniger werden mit Eicher die Bühne teilen. «Tinu hat einen Rieseneinfluss auf mich und eigentlich hätte er den Preis für sein Lebenswerk verdient. Ganz viel Musiker wissen gar nicht, wie sehr sie von ihm geprägt worden sind.»
 
Und vielleicht ergibt sich ja noch die eine oder andere Überraschung an diesem einzigartigen Abend. «Ich weiss, dass Hazel Brugger ‹in the house› ist.», so Eicher, «Ich bin ein riesengrosser Fan von ihr und wäre sehr stolz, wenn sie sich über mich lustig machen würde.»

Wenige Tickets für «SMA Live: Stephan Eicher und Freunde» si
nd bei Starticket und KKL Luzern erhältlich.

Weitere Informationen 
Andrea Vogel
andrea.vogel@swissmusicawards.ch
+41 79 356 86 80

Zurück

News und Aktuelles von der SMPA

Taskforce Culture: Der Kultur- und Veranstaltungssektor der Schweiz braucht eine Verlängerung der Kurzarbeits- sowie der Erwerbsersatzentschädigungen

Ohne Vorwarnung wurde am 20. Mai beschlossen, dass die Kurzarbeitsentschädigung für Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung per Ende Mai eingestellt wird. Zudem wurde auch der Zugang zur Corona-Erwerbsersatzentschädigung f&uu... [mehr]

PromoterSuisse: Schutzkonzept für öffentliche Konzert-, Club-, Show- und Festivalveranstaltungen in der Schweiz

PromoterSuisse hat das Schutzkonzept für öffentliche Konzert-, Club-, Show- und Festivalveranstaltungen überarbeitet. Unter dem Dach von PromoterSuisse sind die Schweizer Bar und Club Kommission SBCK, der Verband Schweizer Musikclubs u... [mehr]

Rückblick auf die Aktion «Night of Light» – eine Branche machte sich sichtbar

Gestern Montag fand die «Night of Light» statt. In einer aussergewöhnlichen landesweiten Aktion haben sich sämtliche Schweizer Verbände der Veranstaltungsbranche solidarisiert und gemeinsam Farbe bekennt. Es war ein stiller... [mehr]

Aktion «Night of Light» – eine Branche macht sich sichtbar

Die Veranstaltungsbranche war der erste Wirtschaftszweig, der von der COVID-19-Krise getroffen wurde und er wird auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am längsten und tiefgreifendsten von den Auswirkungen betroffen sein. Seit dem 16. März ... [mehr]

#FirstOutLastIn - Die Veranstaltungsbranche mag für viele nicht greifbar sein – für uns ist sie das Leben!

Veranstaltungen sind ein komplexes heterogenes Ökosystem und geben tausenden leidenschaftlichen Berufsleuten Arbeit. Als Wirtschaftszweig sind Veranstaltungen bedeutsamer als gemeinhin angenommen wird. Aber derzeit steht die Branche nahezu still... [mehr]

SRF: Zwar sind Veranstaltungen mit 300 Personen wieder erlaubt. Doch die Event- und Veranstaltungs-Branche hat davon wenig

Herr Boris Zürcher vom SECO heute in der SRF Tagesschau zur Streichung der Kurzarbeit für arbeitgeberähnliche Personen: Wir können diese einzelnen Betroffenen nicht einfach heraussuchen und die noch weiter begünstigen mit den... [mehr]

PromoterSuisse: offener Brief zu den Massnahmen betreffend Kurzarbeitsentschädigung für Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung und Lernende an den Bundesrat sowie das SECO

Branche wird im Stich gelassen: Rund 90% der Schweizer Kulturunternehmen sind vom Entscheid, Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung und Lernende aus der Kurzarbeit auszuschliessen, betroffen!   Sehr geehrte Frau Bundespräsidentin ... [mehr]

Kampagne "Kultur ist mein Beruf - Unsere Berufe sind in Gefahr"

Um die Vielfalt der Kulturberufe und die grosse Zahl professioneller Kulturschaffender in der Schweiz sichtbar zu machen, haben 14 Kulturverbände aus der ganzen Schweiz diese Sensibilisierungskampagne ins Leben gerufen. Neben verschiedenen Aktiv... [mehr]

PromoterSuisse: Schutzkonzept für öffentliche Konzert-, Club-, Show- und Festivalveranstaltungen in der Schweiz

Das mit Spannung erwartete Rahmenschutzkonzept des Bundes für Veranstaltungen liegt vor. Basierend darauf, hat PromoterSuisse ein Schutzkonzept für öffentliche Konzert-, Club-, Show- und Festivalveranstaltungen erarbeitet. Unter dem Da... [mehr]

Taskforce «Corona Massnahmen Kultur»: Appell zur Sommersession: Die Kulturbranche braucht jetzt die Unterstützung des Parlaments!

Zum Beginn der Sommersession wendet sich die Kulturbranche der Schweiz an das Parlament. Wir brauchen weiterhin die Unterstützung des Bundes und der Kantone. Deshalb zählen wir auf Sie, und darauf, dass der speziellen Situation der Kultursc... [mehr]

Über SMPA

Bereits 1991 haben sich die grössten Schweizer Veranstalter von Konzerten, Shows und Festivals zum Branchenverband SMPA zusammengeschlossen. Die SMPA-Mitglieder setzen rund 80% der in der Schweiz verkauften Konzert-, Show- und Festivaltickets ab. Sie organisieren jährlich rund 1'900 Veranstaltungen verschiedenster Art mit fast 5.5 Millionen Besuchern, verpflichten dafür gesamthaft fast 3'200 Künstlerinnen und Künstler und setzen direkt 382 Millionen Franken um.

Veranstaltungen unserer Mitglieder

AUSVERKAUFT: Johannes Oerding

Saalbau Rhypark, Basel

Biyon Kattilathu - Weil jeder Tag besonders ist

Volkshaus Zürich

Biyon Kattilathu - Weil jeder Tag besonders ist

Musical Theater Basel

Night of the Jumps

St. Jakobshalle, Basel

Suzanne Grieger-Langer

Volkshaus Zürich

Suzanne Grieger-Langer

Volkshaus Zürich

Tobias Beck: Unbox Your Life

Musical Theater Basel

Suzanne Grieger-Langer

Musical Theater Basel

Tobias Beck - Unbox Your Life

Volkshaus Zürich

Bengio - In meinen Gedanken

Komplex457, Zürich
Alle Inhalte © 2009 SMPA Swiss Music Promoters Association
powered by phpComasy