Sprache

de fr en
Home   Kontakt   Sitemap   Login
 

Achtung Ticket-Zweitmarkt!

 

 

Kaufen Sie Tickets nur über die durch den Veranstalter autorisierten Vorverkaufsstellen.

 

Haben Sie sich auch schon geärgert, dass Tickets im Internet zu überhöhten Preisen angeboten werden?

Oder haben Sie schon Tickets gekauft und bei Erhalt festgestellt, dass der aufgedruckte Ticketpreis viel niedriger ist als der durch Sie bezahlte?
Professionelle und private Weiterverkäufer sehen immer öfter ein lukratives Geschäft darin, Tickets über den offiziellen Vorverkauf zu kaufen, um diese danach mit hohen Preisaufschlägen weiterzuverkaufen. Diese Tickethändler erzielen damit eine Wertschöpfung, ohne dafür eine Gegenleistung zu erbringen. Künstler, Veranstalter und Publikum werden dadurch gleichermassen geschädigt.

Das Publikum wird aber nicht nur durch die hohen Preisaufschläge geschädigt. Der Kauf aus unsicheren und möglicherweise illegalen Quellen im Internet, birgt auch das Risiko, ein gefälschtes Ticket zu kaufen. Mit einem gefälschten Ticket erhalten Sie keinen Zutritt zur Veranstaltung. Wer überteuerte Tickets aus unsicheren Quellen kauft, muss sich zudem bewusst sein, dass dadurch die Preistreiberei im Ticket-Zweitmarkt unterstützt und gefördert wird.

Vorsicht bei der Internet-Suche über Suchmaschinen:
Die ersten Angebotstreffer stammen oft von Ticketwiederverkäufern. Veranstalter, Künstler und offizielle Ticketverkäufer bieten Services wie Webseiten, Newsletter, Mitgliedschaften oder Ticketalarme an, um über offizielle Ticketverkaufskanäle oder Vorverkaufsstarts zu informieren.

Die Veranstalter haben keine rechtliche Möglichkeit, nicht offizielle Ticketverkaufskanäle zu unterbinden. Jedermann darf Tickets mit (hohem) Gewinn weiterverkaufen. Der Weiterverkauf ist kein Straftatbestand. Der kommerzielle Weiterverkauf der Tickets stellt zwar aufgrund der allgemeinen Geschäftsbedingungen von Veranstaltern oft eine Vertragsverletzung dar, doch man begeht deswegen keine strafbare Handlung, weil das Strafgesetzbuch dafür keine Strafe vorsieht.

 

Die Veranstalter können keine Gültigkeitsgarantie für Tickets, insbesondere von Print@Home-Tickets, abgeben, welche bei nicht autorisierten Wiederverkäufern gekauft werden. Das Ticket wird am Eingang der Veranstaltung gescannt und verliert danach seine Gültigkeit. Die erste Person, welche mit einem gültigen Ticket erscheint, erhält Zutritt zur Veranstaltung. Falls Ticket-Kopien erstellt wurden, erhalten alle nachfolgenden Personen keinen Zutritt zur Veranstaltung.

  

Wo kaufe ich offizielle Tickets:

 

Zentral ist die Empfehlung an die Konsumentinnen und Konsumenten, Tickets nur bei den durch die Veranstalter autorisierten, offiziellen Vorverkaufsstellen zu erwerben und nicht im Zweitmarkt. 

Falls Ihnen der Veranstalter des Anlasses bekannt ist, gelangen sie via Webseite des Veranstalters zur offiziellen, vom Veranstalter autorisierten, Vorverkaufsstelle.

Falls Ihnen der Veranstalter unbekannt ist, gelangen sie in den meisten Fällen via Webseite der Veranstaltungsstätte (Saal, Club, Stadion usw.) oder des Künstlers zur offiziellen Vorverkaufsstelle.

Jeder Veranstalter entscheidet selber, mit welchem Ticketanbieter er zusammenarbeitet. Nicht selten arbeitet ein Veranstalter mit mehr als einem offiziellen Ticketverkäufer zusammen. Veranstalter bieten ihre Tickets in der Regel bei folgenden offiziellen Vorverkaufsstellen an (Die Aufzählung ist nicht abschliessend):

www.ticketcorner.ch

www.starticket.ch

www.ticketmaster.ch

www.fnac.ch

www.petzitickets.ch

www.ticketino.ch

Zahlreiche Veranstalter bieten Tickets für ihre Veranstaltungen, ausschliesslich oder ergänzend, über ihre eigene Webseite an.

Wo oder wie kaufe ich am besten keine Tickets:

 
Kaufen Sie sicher und fair:
Die SMPA empfiehlt die gewünschten Tickets einzig bei den offiziellen, vom Veranstalter autorisierten, Vorverkaufsstellen zu kaufen. Vergleichen Sie den geforderten Ticketpreis mit dem offiziellen Ticketpreis. 

Kaufen Sie nie Tickets, die vor dem offiziellen Vorverkaufsstart angeboten werden. Die Tickethändler sind zu diesem Zeitpunkt nicht im Besitz von gültigen Tickets. Es besteht das Risiko, dass Sie die bezahlten Tickets nie erhalten.

Folgende Plattformen sind in der Regel keine offiziellen Vorverkaufsstellen, sondern Wiederverkäufer oder Tauschbörsen auf welchen professionelle und private Weiterverkäufer spekulativen Handel mit dem An- und Verkauf von Veranstaltungstickets betreiben (Die Aufzählung ist nicht abschliessend):

Alltickets
Viagogo
Onlineticketsshop
Worldticketshop
Vienna Ticketoffice
Ticketbande
Ebay
Ricardo

Falls Sie weitere ähnliche Internet-Ticketshops kennen, sind wir um einen Hinweis mit Link auf info@smpa.ch dankbar.

Kaufen Sie keine Tickets von Strassenhändlern vor der Veranstaltungsstätte (Saal, Club, Stadion usw.).

Kaufen Sie keine Voucher oder Abholscheine.

Durch den Ticketkauf über die genannten Plattformen oder bei Strassenhändlern fördern Sie den Ticket-Zweitmarkt und ermutigen Personen mit dem Tickethandel Profit zu machen, finanziert durch Sie. Solange Tickets von unseriösen Zweitmarkthändlern gekauft werden, haben diese leider auch Erfolg.
 
 
 

News und Aktuelles von der SMPA

SMPA-Index 2017: Schweizer Veranstalter behaupten sich in stagnierendem Marktumfeld

Kaum ein Land in Europa hat bezogen auf Fläche und Bevölkerung eine so hohe Veranstaltungsdichte wie die Schweiz. Die aktuellen Zahlen des SMPA-Index 2017 zeigen aber: Die Kapazitätsgrenze ist erreicht. Der Bruttoumsatz stagniert, die ... [mehr]

SMPA: Neu drei «Official Ticketing Partner» der SMPA

Nach Ticketcorner und Starticket hat die SMPA mit Ticketmaster einen dritten «Official Ticketing Partner». Wie die beiden Schweizer Marktleader Ticketcorner und Starticket, ist Ticketmaster ein Erstmarkt-Ticketanbieter. Für Veranstal... [mehr]

SLM: Zusätzlichen Lehrgang für angehende Fachkräfte in den Bereichen Live-Kommunikation und Eventmarketing

Seit fünf Jahren bietet die Swiss School of Live Marketing SLM den Fachlehrgang Dipl. Marketing Manager Communications & Events SLM an. Der Lehrgang dauert jeweils ein Jahr und beginnt immer im Dezember. Nun lanciert das Bildungsinstitut ein... [mehr]

Swiss Music Awards 2018: And the winners are...

Er ist der Überflieger des Abends! Viermal war Nemo für einen Swiss Music Award nominiert, viermal durfte er den begehrten Betonklotz in Empfang nehmen! Ein Novum in der Geschichte der grössten Schweizer Musikpreisverleihung. Damit abe... [mehr]

Swiss Music Awards 2018: Erfolgreiche Premiere von „SMA PRESENTS“

Die Veranstaltung „SMA presents“: „Hat die Schweizer Popmusik ein Frauenproblem?“ ging gestern mit grossem Interesse im Zürcher Kulturhaus Kosmos über die Bühne. Der Anlass gab den wichtigen Anstoss, eine kontro... [mehr]

Swiss Music Awards 2018: Tribute Award Posthum an Martin Ain von Celtic Frost

Die Swiss Music Awards verleihen den Tribute Award an Martin Ain Stricker, der vor knapp fünf Monaten verstarb. Als Mitbegründer und Bassist der legendären und stilprägenden Extreme-Metal-Band Celtic Frost hat Ain das Genre weltwe... [mehr]

Swiss Music Awards 2018: Showblock von „Bounce Cypher“ an den Swiss Music Awards Zürich

Am vergangenen Donnerstag ging mit der fünften Ausgabe von SRF Virus „Bounce Cypher“ der grösste Live-Rap-Event der Schweiz über die Bühne. Fünf daraus erkorene Künstler präsentieren ihre Skills bei den ... [mehr]

Swiss Music Awards 2018: Die Nominierten stehen fest

Zürich, 18.10.2018 – Co-Moderatorin Alexandra Maurer präsentierte an der offiziellen Pressekonferenz alle Nominierten der elften SMA. Das Online Voting startet heute um 15.30 Uhr. Überflieger Nemo ist gleich viermal nominiert! Fa... [mehr]

Paléo: Paléo-Festival gewinnt einen «European Festival Award»

Unser Mitglied «Paléo Festival» hat an den European Festival Awards im niederländischen Groningen die Auszeichnung als bestes europäisches Festival in der Kategorie «Best Medium-Sized Festival» gewonnen. Herzl... [mehr]

Swiss Music Awards 2018: Trauffer und Veronica Fusaro als Schweizer Showact

In einem Monat ist es soweit: Die Swiss Music Awards werden am 9. Februar 2018 im Zürcher Hallenstadion verliehen. Nach Adel Tawil und Die Tosen Hosen stehen nun mit Trauffer und Veronica Fusaro die ersten zwei nationalen Showacts fest. Zudem ba... [mehr]

Über SMPA

Bereits 1991 haben sich die grössten Schweizer Veranstalter von Konzerten, Shows und Festivals zum Branchenverband SMPA zusammengeschlossen. Die SMPA-Mitglieder setzen rund 80% der in der Schweiz verkauften Konzert-, Show- und Festivaltickets ab. Sie organisieren jährlich rund 1'700 Veranstaltungen verschiedenster Art mit über 5 Millionen Besuchern, verpflichten dafür gesamthaft fast 3'000 Künstler und setzen 355 Millionen Franken um.

Veranstaltungen unserer Mitglieder

Cory Henry & The Funk Apostles

Kaufleuten Zürich

The Count Basie Orchestra

KKL Luzern, Konzertsaal

Rolf Schmid - No10

Casino Herisau, Herisau

Indochine - 13 Tour

Arena Genève

Heimweh - Urchig, bodenständig, authentisch und ehrlich

Stadtsaal Wil, Wil SG

Dee Dee Bridgewater

Kaufleuten Zürich

Rolf Schmid - No10

Hotel Sonne, Altstätten SG

Heimweh - Urchig, bodenständig, authentisch und ehrlich

Kongresshaus, Biel / Bienne

Lisa Stansfield

Kaufleuten Zürich

Heimweh - Urchig, bodenständig, authentisch und ehrlich

SAL Saal am Lindaplatz, Schaan
Alle Inhalte © 2009 SMPA Swiss Music Promoters Association
powered by phpComasy