Sprache

de fr en
Home   Kontakt   Sitemap   Login
 

Swiss Music Awards 2018: Showblock von „Bounce Cypher“ an den Swiss Music Awards Zürich

Picture

Am vergangenen Donnerstag ging mit der fünften Ausgabe von SRF Virus „Bounce Cypher“ der grösste Live-Rap-Event der Schweiz über die Bühne. Fünf daraus erkorene Künstler präsentieren ihre Skills bei den SMA am Freitag, 9. Februar 2018. Ausserdem sind die TeilnehmerInnen der Erstausgabe des Side-Events „SMA presents“ sowie die DJs der Aftershow Party bestätigt.

 

SRF Virus „Bounce Cypher“ als Showblock an den SMA Rund hundert der besten Rapperinnen und Rapper aus der ganzen Schweiz präsentierten am SRF Virus „Bounce Cypher“ am 25.1.2018 während sechs Stunden im Studio von Radio SRF Virus ihre neuesten, extra für den Anlass geschriebenen Texte. Dieses Kräftemessen der Schweizer Rap-Szene gilt seit längerem als wichtigster Anlass für die Szene und strahlt weit über deren Grenzen hinaus. An den diesjährigen Swiss Music Awards bekommt der „Bounce Cypher“ darum einen eigenen Showblock. Fünf der überzeugendsten Künstlerinnen und Künstler präsentieren am Freitag, 9. Februar 2018, das, was sie am besten können: viel Aussage in wenige Worte verpacken und diese gekonnt über den Beat flowen lassen. Den „Bounce Cypher“ auf der Bühne der elften SMA vertreten werden der Churer Rapper Ali, die Walliser Freestyle-Weltmeisterin KT Gorique, Überflieger Xen, der Zürcher Newcomer Arthi, sowie LCone, welcher an der diesjährigen Ausgabe besonders überzeugt hat. „Am Cypher versuchen wir einen möglichst repräsentativen Querschnitt durch die Schweizer Rapszene zu ziehen: Vom unbekannten Newcomer zu den Stars der Szene und alles dazwischen. Gleich ist es bei unserem Showcase an den SMA – wir haben dafür fünf Talente rausgepickt, die nicht nur verschiedene Regionen sondern auch Rapstile repräsentieren“, sagt Pablo Vögtli, Bounce Moderator und Kurator des Auftritts.

 

„SMA presents“: Stadtpräsidentin Corine Mauch eröffnet Erstausgabe Die Untervertretung von Schweizer Musikerinnen auf öffentlichen Bühnen hat eine ganze Reihe von Ursachen, welche die gesamte Branche betreffen. Die Abendveranstaltung „SMA presents: Hat die Schweizer Popmusik ein Frauenproblem?“ im Kosmos Zürich soll der Debatte darüber eine grössere, öffentlichkeitswirksame Plattform verschaffen und Musikerinnen vernetzen. In zwei sachkundigen Gesprächsrunden, kuratiert und moderiert von SRF-Journalistin Reena Thelly, sprechen Musikerinnen und EntscheidungsträgerInnen Klartext. Die erste Diskussionsrunde bestreiten die Musikerinnen La Nefera, Eliane, Rafaela Dieu (Zeal & Ardor) und Brandy Butler.

 

Im zweiten Teil werden sich Julie Born (Managing Director Sony Music Switzerland/Verein Press Play), Marion Meier (Booking Zürich Openair), Oliver Rosa (Executive Producer SMA/Claim Event AG) und Niklaus Riegg (Stadt Zürich, Ressortleitung Jazz, Rock, Pop) den kritischen Fragen stellen. Mit Ikan Hyu, Sensu und Ursina erhalten junge, aufstrebende und talentierte Musikerinnen eine LivePlattform. Partner von „SMA presents“ sind die Kulturförderung Stadt Zürich, die Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann des Kanton Zürichs, die Schweizerische Interpretengenossenschaft SIG, die IFPI, HELVETIAROCKT und Les Belles de Nuit. „SMA presents“ beginnt um 19 Uhr mit der Eröffnungsrede von Stadtpräsidentin Corine Mauch. Die Veranstaltung ist kostenlos, die Platzzahl beschränkt. Mehr Infos unter www.swissmusicawards.ch

 

Exklusives DJ-Line-Up an der Aftershow Party Nach der Show ist vor der Party. Auch im 2018 laden die Swiss Music Awards nach dem Hallenstadion in das altehrwürdige Kaufleuten ein. Dieses Jahr mit einem besonders hochkarätigen DJ-Line-Up: Neben dem SMA-Routinier DJ Muri beehren die beiden Schweizer Shooting-Stars Nicolas Haelg und DJ Cruz die legendäre Aftershow Party mit ihren exklusiven Sets. DJ Muri ist nicht nur ein KaufleutenUrgestein, sondern rockt seit über 35 Jahren die Turntables. Mit Nicolas Haelg und DJ Cruz konnten zwei der erfolgreichsten Schweizer DJs verpflichtet werden, die auch international für Furore sorgen. Vincent Dubinsky alias DJ Cruz bringt Menschen von Zürich bis New York zum Tanzen und durfte sogar für Stars wie Kanye West oder Justin Bieber die Platten drehen lassen. Bereits als 17-jähriger war er der jüngste Resident-DJ, den das Kaufleuten je hatte. Auch Nicolas Haelg startete früh. Der gebürtige Winterthurer, der seit seinem vierzehnten Lebensjahr Beats produziert, transferiert mit Leichtigkeit seine Erfahrung als Weltenbummler in seine Musik und schafft einen eigenen musikalischen Kosmos, welcher nicht nur auf seinem SoundCloud Profil von einem stetig wachsenden Millionenpublikum gehört wird.

 

Kombi-Tickets für die Show im Hallenstadion und die Aftershow Party im Kaufleuten sind auf Starticket und Ticketcorner erhältlich.

 

Mehr Infos unter: swissmusicawards.ch

Download Medienmitteilung 
hier

Zurück

News und Aktuelles von der SMPA

Google: Viagogo ausgeschlossen von Google Ads

Google hat die Ticket-Zweitmarktplattform Viagogo als Werbetreibender auf unbestimmte Zeit gesperrt, nachdem Google von Branchenorganisationen, Anti Ticket-Zweitmarkt Organisationen und Politikern unter Druck gesetzt wurde. Dies ist ein sehr erfreuli... [mehr]

Swiss Music Awards: SMA unter neuer Führung

Oliver Rosa zieht sich nach zwölf erfolgreichen SMA-Produktionen als Executive Producer zurück, bleibt aber mit seinem Know-how dem Format als Berater erhalten. Gleichzeitig ändern sich die Strukturen im Hintergrund: Aroma und FS Pa... [mehr]

SMPA-Index 2018: Mehr Mitglieder, aber rückläufige Tendenzen – Schweizer Veranstalter intervenieren gegen den Ticket-Zweitmarkt

Der SMPA-Index spiegelt die Geschäftszahlen der Mitglieder des Branchenverbands der grössten Schweizer Konzert-, Show- und Festivalveranstalter Swiss Music Promoters Association (SMPA) und dokumentiert damit die Wirtschaftslage der Schweize... [mehr]

Augen auf beim Ticketkauf!

«Ticket Check», eine von der Fédération romande des consommateurs (FRC) veranlasste Sensibilisierungskampagne gegen den unerwünschten Ticket-Zweitmarkt, startet heute in die 2. Phase. Um böse Überraschungen zu... [mehr]

Baloise Session gewinnt Marketing Trophy 2019

Grosse Ehre für die unser Mitglied BALOISE SESSION: Das Schweizer Musikfestival wurde in der Kategorie «Sonderpreis» mit der Marketing Trophy ausgezeichnet. Anlässlich des Marketing Tags werden alljährlich die innovativsten... [mehr]

Schall- und Laserverordnung wird per 01. Juni 2019 in die V-NISSG integriert

Die bestehende Schall- und Laserverordnung (SLV) hat seit deren Einführung den Schutz des Veranstaltungspublikums vor gesundheitsgefährdenden Schallpegeln verbessert. Die SLV wurde nun in die neue V-NISSG integriert, um sie auf eine solide ... [mehr]

SMPA: Herzlich willkommen Lakelive GmbH und Universal Sounds GmbH

Seit dem 1. März 2019 sind die Lakelive GmbH und die Universal Sounds GmbH Mitglied in der SMPA. Zu den neuen Mitgliedern gibt es mehr Infos im Memberportrait oder unter www.lakelive.ch resp. https://universalsounds.ch. Wir freuen uns auf eine g... [mehr]

360° ENTERTAINMENT Forum auch dieses Jahr mit SMPA-Block

360° ENTERTAINMENT findet am 02. - 03. April 2019 bereits zum 4. Mal als nationaler und internationaler Branchentreff statt. Als Veranstaltungsort konnte in diesem Jahr das Grand Hotel Victoria-Jungfrau neu gewonnen werden. Damit erhält 360&... [mehr]

Swiss Music Awards 2019: And The Winners Are ...

  Bligg war der grosse Gewin­ner der 12. Swiss Mu­sic Awards. Dreimal war er nominiert, zwei­mal durfte er den begehrten Betonklotz in Empfang nehmen! Die grosse Überraschung des Abends war die Auszeichnung von «Adi&oacut... [mehr]

Swiss Music Awards 2019: Nemo meldet sich bei «SMA live» zurück

Der letztjährige SMA-Überflieger Nemo meldet sich aus seiner kreativen Pause zurück: Er wurde als vierter Act bei «SMA live» bestätigt. Ausserdem sind die Laudatoren für die Verleihfeier be­kannt und die ... [mehr]

Über SMPA

Bereits 1991 haben sich die grössten Schweizer Veranstalter von Konzerten, Shows und Festivals zum Branchenverband SMPA zusammengeschlossen. Die SMPA-Mitglieder setzen rund 80% der in der Schweiz verkauften Konzert-, Show- und Festivaltickets ab. Sie organisieren jährlich rund 1'900 Veranstaltungen verschiedenster Art mit fast 5.5 Millionen Besuchern, verpflichten dafür gesamthaft fast 3'200 Künstlerinnen und Künstler und setzen direkt 382 Millionen Franken um.

Veranstaltungen unserer Mitglieder

Katie Melua.

KKL Konzertsaal

Keziah Jones, Curtis Harding.

KKL Luzerner Saal.

Katie Melua.

KKL Konzertsaal

Ben Harper & The Innocent Criminals, Lily Moore.

KKL Luzern

Charlotte Gainsbourg, Emma McGrath

KKL Luzerner Saal

Limp Bizkit

BERNEXPO, Bern

Samy Deluxe.

KKL Konzertsaal

Airbourne, The Amorettes.

KKL Luzerner Saal.

Dermot Kennedy, Tom Grennan.

KKL Luzerner Saal

Bear's Den.

KKL Konzertsaal.
Alle Inhalte © 2009 SMPA Swiss Music Promoters Association
powered by phpComasy